Suche

Dirty Campaigning im Spotlight: holt die Schmutzkübel raus!

Gerade in der Politik wurde "Dirty Campaigning" zum gängigen Schlagwort - doch was steckt dahinter? Braucht es dafür wirklich einen eigenen Straftatbestand in der Justiz? Die letzten zwei Wochen des Nationalratswahlkampfs waren vor allem von einem Thema dominiert: die Negativkampagnen-Affäre rund um SPÖ und ÖVP. Der SPÖ wird vorgeworfen, bewusst schlechte Stimmung gegen Sebastian Kurz gemacht zu haben. Besondere Aufregung gab es um eigens kreierte Social Media-Seiten wie "Die Wahrheit über Sebastian Kurz", auf denen der Kanzlerkandidat bewusst ins schlechte Licht gerückt wurde. Nach und nach kommen immer mehr Vorwürfe rund um das ehemalige SPÖ-Berater-Team von Tal Silberstein an die Öffentl

© 2016 by Unlimited Communications GmbH